Hörgeräteanpassung

Die Hörgeräteanpassung ist kein einmaliges Ereignis, sondern ein Prozess, der über einen gewissen Zeitraum vom Hörakustiker und dem Hörgeräteinteressierten umgesetzt wird. Dabei begleitet der Hörakustiker seinen Kunden während der gesamten Hörgeräteauswahl und Hörgeräteanpassung. Er vermittelt ihm die Grundlagen des Hörprozesses und welche Möglichkeiten es gibt seinen Hörverlust auszugleichen. Dabei stellt der Hörgeräteakustiker dem Kunden eine optimale Hörlösung für seinen Hörverlust vor.

Dafür verwendet der Hörakustiker viel Zeit und Sorgfalt. Im Laufe der Eingewöhnungszeit wird er die Hörgeräte schrittweise an den Hörverlust und die Hörgewohnheiten des Kunden anpassen. Dies wird auch als “gleitende Hörgeräteanpassung” bezeichnet. Dieser Prozess, dauert je nachdem wie “alt” der Hörverlust schon ist, unterschiedlich lange. Aus der täglichen Praxis kennen wir Zeiträume von 14Tagen bis 2 Jahren.

Nach der Hörgeräteanpassung erfolgt eine regelmäßige Nachbetreuung, um jederzeit die optimale Einstellung des Hörgerätes zu prüfen, Verschleißteile zu wechseln und den Kunden jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Menü
X

Sehr gut

5,0 / 5,0