Hörgeräteberatung

Was machen wir bei einer Hörgeräteberatung?

Zuerst lassen wir uns von Ihnen berichten, „wo der Schuh drückt“. Das bedeutet, in welchen Situationen verstehen Sie nicht mehr so gut. Kommen Sie freiwillig oder haben die Kinder, Freunde oder Verwandten sie ermuntert zu uns zu kommen.

Dann machen wir einen Hörtest und ermitteln ihr Hörvermögen. Dabei messen wir das Sprachverstehen bei normaler Umgangssprache und ermitteln welchen Ton sie wie laut wahrnehmen. Alle Messergebnisse werden in einem Audiogramm erfasst. Danach folgt die Auswertung der Messergebnisse.

Werden die Grenzwerte nicht erreicht, ist alles in Ordnung und es liegt kein Hörverlust vor und sie können zufrieden sein. Werden die Grenzwerte erreicht oder überschritten, werden wir ihnen Wege und Möglichkeiten aufzeigen diesen Hörverlust auszugleichen. Bei uns entscheiden immer sie, ob sie eine Hörgeräteversorgung wünschen oder nicht. Dazu geben wir ihnen nach der Hörberatung immer die Möglichkeit mit ihrer Familie oder Freunden zu sprechen und eine eigene Entscheidung zu treffen.

Für eine persönliche Hörberatung benötigen wir Zeit. Bitte vereinbaren sie einen Termin in einer unserer Filialen. Herzlichen Dank.

Menü
X

Sehr gut

5,0 / 5,0